ITA Group

 

Forschung & Entwicklung entlang der textilen Kette

Die ITA Group ist ein führender Forschungs- und Qualifizierungsdienstleister mit 350 Mitarbeitern/innen in den Bereichen faserbasierte Hochleistungswerkstoffe, textile Halbzeuge und deren Fertigungsverfahren.
Unsere Leitthemen orientieren sich an gesellschaftlichen Megatrends und Herausforderungen: 
Mobilität, Gesundheit, Energie, Bauen und Wohnen, Informations- und Kommunikationstechnik; Werkstoffe, 
Produktion, Qualifizierung
 

 
 

Wir begleiten Menschen und Unternehmen bei relevanten Innovationsthemen. Mit strukturierten Methoden und Kreativität gestalten wir innovative und wirtschaftliche Lösungen.

 

Verbunden mit dem Institut ist der Lehrstuhl für Textilmaschinenbau als Teil der Fakultät Maschinenwesen der RWTH. Lehrstuhlinhaber ist Institutsdirektor Prof. Thomas Gries. Neben den vier Forschungsbereichen Chemiefasertechnik, Textilmaschinenbau, Faserverbundwerkstoffe und Biohybride und medizinische Textilien sind weitere Schwerpunkte die akademische Lehre, die wissenschaftliche Ausbildung und die Entwicklung von Führungskräften während und nach der Promotion.



Die ITA Technologietransfer GmbH (ITA GmbH) in Aachen fungiert als Technologietransfer-Partner der ITA Group. Sie versteht sich als Dienstleister der Industrie im Forschungs- und Entwicklungs-Bereich mit den zuvor genannten Forschungsschwerpunkten des Instituts. Die ITA GmbH bietet der Industrie umfassende Problemlösungen entlang der textilen Kette, begleitet den Innovationsprozess von der Ideen-findung bis zur Markteinführung und unterstützt den Innovationsprozess in benachbarte Industriebranchen.



Das Institut für Textiltechnik Augsburg gGmbH (ITA Augsburg) entwickelt als textile Forschungseinrichtung in Bayern das Recycling von Sekundärrohstoffen der Composite Industrie und die Entwicklung von thermoplastischen tape-basierten Composite-Systemen.



Das ITA Istanbul A. Ş. ist ein textiles Forschungs-und Entwicklungszentrum in Partnerschaft mit den führenden türkischen Industrieverbänden und der Marmara Universität, Istanbul. Die Türkei ist ein textiler Markt von enormer Bedeutung. Um diesen Markt für deutsche Unternehmen zu entwickeln, engagiert sich das ITA in dieser Region. Mit Exzellenz in universitärer Lehre, beruflicher Bildung und industrienaher Forschung & Entwicklung sind sie ganzheitlicher Lösungsanbieter für technische Innovationen.



Die APS GmbH Europäisches Centrum für Mechatronik (APS) ist in den Bereichen Robotik, Sensorik, Informations- und Kommunikationstechnologie tätig. Hierbei entwickeln und realisieren Ingenieure und Techniker aus verschiedenen Fachbereichen interdisziplinäre Konzepte und Lösungen in Kooperation mit nationalen und internationalen Industriepartnern, öffentlichen Auftraggebern und Forschern.